Sie sind hier: Startseite » Kinder » Die Spielplätze

Die Spielplätze

Spielen wie die Kinder

„Wenn ich ein Kind hätte, würde ich vor allen Dingen versuchen, selbst von ihm zu lernen. Normalerweise tun die Eltern genau das Gegenteil: Sie zwingen ihrem Kind die paar Ungereimtheiten auf, die sie im Kopf haben, und fragen es nie irgend etwas. Niemals habe ich einen Vater oder eine Mutter gesehen, die sich zu einem Kind hinabgebeugt und es gefragt hätten, was es denn mache, was es wolle, wie es die Katze sehe, wie der Regen sei, was es in der Nacht geträumt oder warum es Angst habe. Wir sind völlig von unseren Problemen und unserer kurzsichtigen Auffassung von der Wirklichkeit eingenommen. (...)
Statt dass wir uns wieder Sinn für das Spielerische aneignen, werden wir dahin gebracht, sogar die Freizeitbeschäftigung als Pflicht zu empfinden. So wird die freie Zeit zur leeren Zeit, wo sich keine Beziehung zu uns selbst und zum Leben herstellen kann.“

Federico Fellini, 1983

Irrgarten

Das Labyrinth der Spiegel ist sowohl künstlerische Installation als auch ein Ort des Spiels. Verschiedene Spiegel in allen Formen stellen sich in den Weg und verzerren das eigene Abbild. Türen sind verschlossen oder lassen sich öffnen. Das Verwirrspiel regt die Phantasie an und schult den Orientierungssinn.
Geeignet für Kinder ab 3 Jahren.

Rutsch- und Fließgarten

Den Kindern der Aqua Magica ist eine kurzweilige Abkürzung zum Siek vorbehalten: Während die Eltern Stufen hinabsteigen, rutschen die Kinder hier wie das fließende Wasser eines Bergbaches eine 14 Meter lange Rutsche ins Tal hinab. Auf dieser Rutschpartie zwischen Bäumen entlang sind sie um einiges schneller als ihre Eltern. Aber das macht gar nichts, denn unten angelangt empfängt die Kinder eine große Sandfläche, in der sie spielen können, während ihre Eltern noch Treppen steigen...
Geeignet für Kinder ab 3 Jahren.

Wassergärten

Wasser übt einen besonderen Reiz auf kleine und große Menschen aus. Die Wassergärten inszenieren das feuchte Element in drei Becken. Zwei dieser Becken sind durch eine artesische Spirale miteinander verbunden. Jetzt geht’s rund: Wer den Dreh raus hat, kann das Wasser von einem Becken in das andere transportieren. Kinder entdecken in ihrem Spiel die kleinen Wunder der Physik. Holzstege dienen als Strand.
Geeignet für Kinder ab 6 Jahren.

Sprühgarten

Wasser spendet Leben in jedem Garten. Der Sprühgarten präsentiert die dafür notwendigen Beregnungsanlagen auf spielerische Art. Wassersprühende Schirme werden Dreh- und Angelpunkt im Spiel kleiner und großer Kinder. Die Farben der Sprühschirme symbolisieren ein buntes Mosaik von Blüten über dem grünen Rasenflor. Besonders an heißen Sommertagen ein nasses Vergnügen.
Geeignet für alle kleinen und großen Kinder.

Himmelsgarten

Schaukeln in die Höhe, eintauchen in die Wolken und landen auf der Erde. Der Himmelsgarten ist ein Fenster zum Himmel – und in die Landschaft. Die große Himmelsschaukel und die Himmelstreppe bieten einen Ausblick über das Biotop hinweg auf das Panorama des Wiehengebirges. Die Fliehkräfte der Schaukel lassen Flugzeuge im Bauch kreisen und bereiten himmlisches Vergnügen.
Die Himmelsschaukel wird voraussichtlich im kommenden Jahr an eine andere Stelle im Park versetzt. Das Schaukel- und Klettervergnügen wird dadurch
aber nicht geringer.
Geeignet für Kinder ab 3 Jahren.