Sie sind hier: Startseite » Der Park » Parkordnung

Parkordnung

Liebe Besucherinnen und Besucher,
der „Park der Magischen Wasser“, vielen Menschen in der Region besser bekannt unter dem Namen „Aqua Magica“, wurde 1997 von den französischen Landschaftsarchitekten Henri Bava und Olivier Philippe entworfen. Sie gingen als Gewinner aus einer freiraumplanerischen Entwurfswerkstatt hervor, deren Ziel die Anlage eines Parks zur Landesgartenschau im Jahr 2000 war, die gemeinsam von den beiden Nachbarstädten Bad Oeynhausen und Löhne ausgerichtet wurde. Die Idee der Aqua Magica ist eine Rückbesinnung auf die Wurzeln des Gesundheitsstandortes Ostwestfalen-Lippe: Im Park werden die unterirdischen solehaltigen und warmen Heilquellen der Region durch den Wasserkrater, die Sprühschirme und die sog. Verwerfungslinien symbolisiert.

Der etwa 20 Hektar große Landschaftspark, von Fachleuten oft als Park des 21. Jahrhunderts bezeichnet, dient der Erholung und Entspannung. Unsere Gäste sollen sich wohl fühlen und ihren Aufenthalt genießen. Mit seinem Biotop und den vielen Naturschutzflächen ist der Park auch ein Naturerlebnis. Damit alle Gäste diesen Park angenehm erfahren können, bitten wir Sie, liebe Besucherinnen und Besucher, die folgenden Punkte zu beachten:

Eintritt

Der Eintritt in den Park ist frei!Ausnahmen bestehen in dem Bereich Wasserkrater/Wassergärten in der Zeit von Mai bis September sowie bei Durchführung von Sonderveranstaltungen im Park.

Öffnungszeiten

Der Park ist täglich von 9.00 Uhr bis zum Einbruch der Dunkelheit geöffnet. Nur bei Sonderveranstaltungen bleibt der Park länger geöffnet.

Kassenöffnung im Bereich Wasserkrater

(Von Anfang Mai bis Anfang Oktober)
Donnerstag und Freitag von 11.00 bis 18.00 Uhr
Samstag, Sonntag und an Feiertagen von 10.00 bis 19.00 Uhr

Wir bitten Sie, den Park sauber zu halten und die Abfälle in den dafür vorgesehenen Abfallbehältern zu entsorgen.
Der Park ist ein Ort der Erholung. Bitte vermeiden Sie Lärm und laute Musik.
Der Park darf nicht mit Kraftfahrzeugen befahren werden (Ausnahme: Funktionsfahrzeuge).Fahrradfahren im Park ist nicht gestattet. Eine Ausnahme stellt nur die linke Wegführung des Sprühgartens dar, die Bestandteil des Sole-Radweges ist.Hunde gehören im Park an die Leine. Von den Spielplätzen sind sie fernzuhalten. Hundekot im Park ist von den Hundehaltern zu entfernen.Es ist nicht gestattet, Pflanzenflächen zu betreten.
Wegen der besonders schützenswerten Flora und Fauna dürfen die Wege im Biotop nicht verlassen werden. Ein Nichtbefolgen dieser Anordnung kann zum Verweis aus dem Park führen. Eltern haften für ihre Kinder.

Angeln im Teich des Biotops ist ausdrücklich verboten!Der Wasserkrater ist durch Licht-, Geräusch- und Wassereffekte inszeniert.
Es ist unvermeidlich, dass Besucher des Wasserkraters mit Wasser in Berührung kommen. Wir empfehlen Ihnen, wasserfeste Kleidung oder einen Regenponcho der AQUA MAGICA zu tragen.
Die AQUA MAGICA GmbH übernimmt für Schäden an der Kleidung oder sonstige Schäden keine Haftung!
Kinder unter 12 Jahren dürfen den Wasserkrater nicht ohne erwachsene Begleitpersonen betreten. Eltern/Erziehungsberechtigte haften für ihre
Kinder.

Im Winter findet im Park kein Winter- und Streudienst statt. Das Betreten der Wege geschieht auf eigene Gefahr.
Den Anweisungen von Mitarbeitern der AQUA MAGICA ist jederzeit Folge zu leisten. Im übrigen sind die Hinweisschilder zu beachten und zu befolgen.

Auf dem Parkplatz der AQUA MAGICA gilt die allgemeine Straßenverkehrsordnung.

Die AQUA MAGICA schließt gegenüber jedem Besucher jegliche Haftung, mit Ausnahme von Vorsatz und grober Fahrlässigkeit, auch für ihre Erfüllungsgehilfen, aus.
Sofern die Leistungen auf dem Gelände der AQUA MAGICA von eigenständigen Unternehmen erbracht werden, wird gebeten, sich bei Problemen und Beschwerden an diese direkt zu wenden. Das AQUA MAGICA-Team kann dabei vermittelnd helfen.

Wir wünschen Ihnen bei Ihrem Aufenthalt im
„Park der Magischen Wasser“
viel Freude!



Aqua Magica Bad Oeynhausen & Löhne GmbH

April 2003